schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Katalog
    Filters
    Voreinstellungen
    Suchen

    zu oft umsonst gelächelt

    Zum 75. Geburtstag - das neue Buch von Botho Strauß

    Ein alter Romancier wird von seinem jungen Verehrer zu Bett gebracht. Er beginnt zu erzählen. Von Paaren und Vereinzelten, von Gesichtern und Gebärden, von Passionen und Enttäuschungen - und wie er so unaufhörlich erzählt, folgt er mehr und mehr "den Spuren ausgestorbener Liebesarten". Dabei geht es zwischen den Menschen oft beklemmend zu, in manchen Episoden herrscht jenes Fremdheitsgefühl bei "unüberwindlicher Nähe", wie es zwischen Liebenden plötzlich entsteht. Mit wenigen Strichen entwirft Botho Strauß eine Prosa der vielschichtigen Unbestimmtheit zwischen Mann und Frau. Er ist ein Meister der präzisen Beobachtung und ein melancholischer Erinnerer. Die Nacht ist die Zeit des Erzählers.

    Fester Einband
    Fr. 32.90
    Versandbereit innert 24 Stunden
    Artikelnummer: 978-3-446-26381-9
    Produktspezifikation
    Autor Strauß, Botho
    Verlag Hanser C.
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2019
    Seitenangabe 160 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H19.0 cm x B12.1 cm x D2.5 cm 281 g
    Artikelart Lager
    Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
    • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
    • Schlecht
    • Sehr gut
    Produktspezifikation
    Autor Strauß, Botho
    Verlag Hanser C.
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2019
    Seitenangabe 160 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H19.0 cm x B12.1 cm x D2.5 cm 281 g
    Artikelart Lager
    Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

    Rote Kreuze

    Fr. 32.00

    Nach Mattias

    Fr. 32.00

    Die Stimme des Zorns

    Fr. 20.90

    Kostbare Tage

    Fr. 34.00