schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Katalog
    Filters
    Voreinstellungen
    Suchen

    Vom Ende der Einsamkeit

    Jules und seine beiden Geschwister wachsen behütet auf, bis ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben kommen. Als Erwachsene glauben sie, diesen Schicksalsschlag überwunden zu haben. Doch dann holt sie die Vergangenheit wieder ein. Ein berührender Roman über das Überwinden von Verlust und Einsamkeit und über die Frage, was in einem Menschen unveränderlich ist. Und vor allem: eine große Liebesgeschichte.

    Kartonierter Einband (Kt)
    Fr. 18.00
    Versandbereit innert 24 Stunden
    Artikelnummer: 978-3-257-24444-1
    Produktspezifikation
    Autor Wells, Benedict
    Verlag Diogenes
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2020
    Seitenangabe 368 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H18.0 cm x B11.3 cm x D2.0 cm 285 g
    Artikelart Lager
    Auflage 10. A.
    Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
    • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
    • Schlecht
    • Sehr gut
    Produktspezifikation
    Autor Wells, Benedict
    Verlag Diogenes
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2020
    Seitenangabe 368 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H18.0 cm x B11.3 cm x D2.0 cm 285 g
    Artikelart Lager
    Auflage 10. A.
    Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

    50 Jahre Frauenstimmrecht

    Fr. 35.00
    25 Frauen über Demokratie, Macht und Gleichberechtigung

    Der Vermisste vom Vierwaldstättersee

    Fr. 18.90
    Kriminalroman

    Mord im Parkhotel

    Fr. 18.90

    Das Leben ist eins der Härtesten

    Fr. 30.90
    Ein tolles Buch. Humorvoll, chaotisch, mit witzig-skurrilen Figuren. Viel Alltagspoesie, eine bemerkenswerte Beobachtungsgabe der Autorin machen dieses Buch zu einem Hit. So oft musste ich während dem Lesen vor mich herschmunzeln. Simone Gschwend