schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Katalog
    Filters
    Voreinstellungen
    Suchen

    Versuch über den Normalismus

    Wie Normalität produziert wird

    Als 'Normalismus' wird ein spezifisch modernes Netz von Dispositiven bestimmt, die geregelt sektorielle und allgemeine Normalitäten produzieren. Dabei werden zwei fundamentale normalistische Strategien (Protonormalismus und flexibler Normalismus) unterschieden und insbesondere Verfahren der Selbstnormalisierung moderner Subjekte dargestellt: das Leben als (nicht) normale Fahrt durch symbolische Kurven-Landschaften. Dem entspricht ein eigener Faszinationstyp der modernen Literatur, dargestellt in Essays u.a. zu Zola, Musil, Céline, Heidegger, R. Vailland, B. Vesper, H. M. Enzensberger und S. Berg. Die ausführlichen Einleitungs- und Schlussteile schließen eine Diagnose der großen 'Denormalisierungen' zu Beginn des 21. Jahrhunderts ein und definieren die Begriffe einer 'Posthistorie' bzw. einer 'Postmoderne' als Folgephänomene des flexiblen Normalismus kulturhistorisch neu.

    Kartonierter Einband (Kt)
    Fr. 82.00
    Versandbereit innert 48 Stunden
    Artikelnummer: 978-3-525-26525-3
    Produktspezifikation
    Autor Link, Jürgen
    Verlag Vandenhoeck + Ruprecht
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2013
    Seitenangabe 476 S.
    Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen mit Abbildungen
    Masse H23.1 cm x B15.4 cm x D3.8 cm 819 g
    Artikelart Libri
    Auflage 5. Auflage
    Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
    • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
    • Schlecht
    • Sehr gut
    Produktspezifikation
    Autor Link, Jürgen
    Verlag Vandenhoeck + Ruprecht
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2013
    Seitenangabe 476 S.
    Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Abbildungen mit Abbildungen
    Masse H23.1 cm x B15.4 cm x D3.8 cm 819 g
    Artikelart Libri
    Auflage 5. Auflage
    Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

    Doing Family

    Fr. 48.90
    Warum Familienleben heute nicht mehr selbstverständlich ist

    Kinder machen

    Fr. 19.90
    Neue Reproduktionstechnologien und die Ordnung der Familie. Samenspender, Leihmütter, Künstliche Befruchtung

    Geschichte der Kindheit

    Fr. 24.90