schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Katalog
    Filters
    Voreinstellungen
    Suchen

    Mit uns wäre es anders gewesen

    Amélie und Vincent treffen sich in jungen Jahren an der Sorbonne in Paris. Aus tiefen Blicken wird eine Nacht, in der sie an der Seine entlangspazieren. Im Morgengrauen verabreden sie sich für den nächsten Tag. Vincent kommt, Amélie nicht. Zerfressen von Unsicherheit befürchtet sie, Vincents Interesse könne nicht ernst gemeint sein. Als sie schließlich doch zum Treffpunkt eilt, ist Vincent fort. Jahre vergehen, Vincent und Amélie erleben andere Leidenschaften und andere Ernüchterungen. Sie gehen Ehen ein, bekommen Kinder und warten auf ein Familienglück, das sich nicht einstellt. Der Zufall und später das Internet führen die Wege der beiden über den Verlauf von dreißig Jahren immer wieder zusammen. Mittlerweile steht jedoch etwas viel Größeres zwischen ihnen als Unsicherheit: das Leben.

    Fester Einband
    Fr. 26.90
    Fehlt beim Verlag, resp. Auslieferung/Lieferant
    Artikelnummer: 978-3-7160-2797-4
    Produktspezifikation
    Autor Abécassis, Éliette / Schoch, Julia (Übers.)
    Verlag Arche Literatur Verlag AG
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2021
    Seitenangabe 141 S.
    Meldetext Fehlt beim Verlag, resp. Auslieferung/Lieferant
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H20.6 cm x B12.4 cm x D1.7 cm 238 g
    Artikelart M-Text
    Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
    • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
    • Schlecht
    • Sehr gut
    Produktspezifikation
    Autor Abécassis, Éliette / Schoch, Julia (Übers.)
    Verlag Arche Literatur Verlag AG
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2021
    Seitenangabe 141 S.
    Meldetext Fehlt beim Verlag, resp. Auslieferung/Lieferant
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H20.6 cm x B12.4 cm x D1.7 cm 238 g
    Artikelart M-Text
    Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

    Die Stille des Meeres

    Fr. 31.00

    Vorspiele

    Fr. 35.00
    Was machen wir aus unseren Wurzeln, unserer Kindheit und Jugend? Welche Richtung schlagen wir als junge Erwachsene ein. "Habe ich mein Leben verpasst?" fragt der Protagonist von Sutters Debüt-Roman am Ende der Geschichte. Gerne gelesen. Thomas Conzett

    Unsichtbare Tinte

    Fr. 27.90
    Ein grandioser Roman über Vergessen und Erinnern , jeder Satz eine Entdeckung! Urs Abt