schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Katalog
    Filters
    Voreinstellungen
    Suchen

    Kant und der sechste Winter

    Kriminalroman

    Wenn es kalt wird, naht die Zeit der Rache

    Kant will gerade den Weihnachtsbraten in den Ofen schieben, als er zu einem Tatort gerufen wird. Ein Mann liegt tot im Schnee. Alles würde auf einen Unfall auf vereister Fahrbahn hindeuten - wäre da nicht die seltsame Zeugenaussage einer Anwohnerin: Sie will gesehen haben, wie die Fahrerin des Unfallwagens den bereits am Boden liegenden Mann erwürgte, ehe sie die Flucht ergriff. Kant und das Team der Münchner Mordkommission nehmen die Ermittlungen auf. Dabei stoßen sie immer wieder auf ein kleines Dorf im Umland. Offenbar hüten die Einwohner von Schelfing mehr als nur ein dunkles Geheimnis ...

    Kartonierter Einband (Kt)
    Fr. 22.90
    Versandbereit innert 24 Stunden
    Artikelnummer: 978-3-453-42540-8
    Produktspezifikation
    Autor Häußler, Marcel
    Verlag Heyne Taschenb.
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2021
    Seitenangabe 320 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H20.6 cm x B13.7 cm x D2.6 cm 410 g
    Artikelart Lager
    Auflage Originalausgabe
    Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
    • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
    • Schlecht
    • Sehr gut
    Produktspezifikation
    Autor Häußler, Marcel
    Verlag Heyne Taschenb.
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2021
    Seitenangabe 320 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H20.6 cm x B13.7 cm x D2.6 cm 410 g
    Artikelart Lager
    Auflage Originalausgabe
    Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

    Das Weihnachtsbuch

    Fr. 58.90
    Zusammengestellt von Heinz Rölleke

    Feuerland

    Fr. 29.90
    Roman

    Der Wintersoldat

    Fr. 19.90

    Was der Fall ist

    Fr. 36.90
    Eine Entdeckung - es geht ums Erzählen, um Sprache, Erfahren, Scheitern. Urs Abt