schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Katalog
    Filters
    Voreinstellungen
    Suchen

    Hannah Arendt Revisited: »Eichmann in Jerusalem« und die Folgen

    Die Kontroverse um Hannah Arendts »Bericht von der Banalität des Bösen«, der 1963 die Diskussion um die Verantwortung des einzelnen während der Nazidiktatur zum Sieden brachte, ist in ihrer Schärfe ohne Beispiel - und sie ist, wie u.a. die sogenannte Goldhagen-Debatte zeigt, nicht weniger aktuell als damals. Indem die Autoren dieses Bandes die Ursachen dieser Kontroverse von verschiedenen Positionen aus nachzeichnen, geben sie zugleich ein intellektuelles Porträt einer der bedeutendsten Denkerinnen des 20. Jahrhunderts.

    Kartonierter Einband (Kt)
    Fr. 21.50
    Versandbereit innert 48 Stunden
    Artikelnummer: 978-3-518-12135-1
    Produktspezifikation
    Autor Smith, Gary (Hrsg.) / Hentschel, Elke (Übers.) / Kaiser, Reinhard (Übers.) / Holl, Hans Günter (Übers.) / Wroblewsky, Vincent von (Übers.) / Samland, Bernd (Übers.)
    Verlag Suhrkamp
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2000
    Seitenangabe 312 S.
    Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H17.6 cm x B10.8 cm x D1.8 cm 285 g
    Artikelart Lager
    Auflage 2. A.
    Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
    • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
    • Schlecht
    • Sehr gut
    Produktspezifikation
    Autor Smith, Gary (Hrsg.) / Hentschel, Elke (Übers.) / Kaiser, Reinhard (Übers.) / Holl, Hans Günter (Übers.) / Wroblewsky, Vincent von (Übers.) / Samland, Bernd (Übers.)
    Verlag Suhrkamp
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2000
    Seitenangabe 312 S.
    Meldetext Versandbereit innert 48 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H17.6 cm x B10.8 cm x D1.8 cm 285 g
    Artikelart Lager
    Auflage 2. A.