schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Katalog
    Filters
    Voreinstellungen
    Suchen

    Das Wachstum der Grenzen

    Über die unerschöpfliche Erfindungskraft der Menschen

    Noch nie ging es so vielen Menschen so gut wie heute. Wie haben wir das geschafft? Die Geschichte zeigt, dass der Fortschritt immer wieder in Schüben erfolgte. Neuerungen meist technischer Art haben das Leben verändert - oft mit zunächst schmerzlichen Umwälzungen verbunden, aber schliesslich zum Besseren. Nun scheint es, als hätten wir alles erreicht, was wir erreichen können - wenn nicht sogar zu viel: Man sagt uns, wir konsumierten, als hätten wir drei Erden. Die Rohstoffe gingen zu Ende. Es drohe der Kollaps. Das ist ein Denkfehler. Die Angst vor der Zukunft blendet die Erfindungskraft von uns Menschen aus. Auch heute werden Lösungen gefunden - wir müssen sie nur anwenden. Der Physiker Simon Aegerter zeigt anschaulich und leicht verständlich auf, wie wir das anpacken könnten.

    Fester Einband
    Fr. 35.00
    Versandbereit innert 24 Stunden
    Artikelnummer: 978-3-03810-476-6
    Produktspezifikation
    Autor Aegerter, Simon
    Verlag NZZ Libro
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2020
    Seitenangabe 252 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H22.6 cm x B15.9 cm x D2.5 cm 628 g
    Artikelart Lager
    Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
    • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
    • Schlecht
    • Sehr gut
    Produktspezifikation
    Autor Aegerter, Simon
    Verlag NZZ Libro
    Einband Fester Einband
    Erscheinungsjahr 2020
    Seitenangabe 252 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H22.6 cm x B15.9 cm x D2.5 cm 628 g
    Artikelart Lager