schliessen
(0) Artikel im Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Korb.
Katalog
    Filters
    Voreinstellungen
    Suchen

    Das Lächeln der Frauen

    Die junge Restaurantbesitzerin Aurélie hat Liebeskummer: Von einem Tag auf den anderen wurde sie von ihrem Freund verlassen. Unglücklich streift sie durch Paris und stößt in einer kleinen Buchhandlung auf einen Roman, der gleich in den ersten Sätzen nicht nur ihr Lokal, sondern auch sie selbst beschreibt. Begeistert von der Lektüre, möchte Aurélie den Autor des Buchs kennenlernen, doch der ist leider sehr menschenscheu, erfährt sie vom Lektor des französischen Verlags. Aber Aurélie gibt nicht auf ...

    Kartonierter Einband (Kt)
    Fr. 15.50
    Versandbereit innert 24 Stunden
    Artikelnummer: 978-3-499-00376-9
    Produktspezifikation
    Autor Barreau, Nicolas
    Verlag Rowohlt Taschenb.
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2021
    Seitenangabe 368 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H19.0 cm x B12.5 cm x D3.0 cm 360 g
    Artikelart Lager
    Auflage 1. Auflage, Neuausgabe
    Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
    • Nur registrierte Benutzer können Rezensionen verfassen
    • Schlecht
    • Sehr gut
    Produktspezifikation
    Autor Barreau, Nicolas
    Verlag Rowohlt Taschenb.
    Einband Kartonierter Einband (Kt)
    Erscheinungsjahr 2021
    Seitenangabe 368 S.
    Meldetext Versandbereit innert 24 Stunden
    Ausgabekennzeichen Deutsch
    Masse H19.0 cm x B12.5 cm x D3.0 cm 360 g
    Artikelart Lager
    Auflage 1. Auflage, Neuausgabe
    Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

    Die Stille des Meeres

    Fr. 31.00

    Vorspiele

    Fr. 35.00
    Was machen wir aus unseren Wurzeln, unserer Kindheit und Jugend? Welche Richtung schlagen wir als junge Erwachsene ein. "Habe ich mein Leben verpasst?" fragt der Protagonist von Sutters Debüt-Roman am Ende der Geschichte. Gerne gelesen. Thomas Conzett

    Unsichtbare Tinte

    Fr. 27.90
    Ein grandioser Roman über Vergessen und Erinnern , jeder Satz eine Entdeckung! Urs Abt